Gemeinde & Bürger Gästeinfo Brauchtum

Stadt Lambrecht(Pfalz)

Stadt der Geißbockspiele

Willkommen in Lambrecht (Pfalz)!

Lambrecht liegt nur 10 Kilometer vom nächsten Autobahn-Anschluss und 7 Kilometer von der Deutschen Weinstraße entfernt inmitten des Naturparks Pfälzerwald auf 160 bis 210 m über NN. Es ist Ausgangspunkt vieler bequemer Wandermöglichkeiten in den Ruhezonen des Mittelgebirgswaldes mit Erhebungen bis zu 673 m in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands. Lambrecht hat gepflegte Gastronomie, ein Saal-Angebot für Veranstaltungen mit bis zu 800 Stuhlplätzen.

Dazu zählen romantische Burgruinen und Wasserflächen, behagliche Wander-Hütten, schmucke Wald- und Winzerdörfer, sowie Aussichtstürme und Felspartien. Das kulturelle Angebot beschränkt sich nicht auf den Ort. Es ist auch in nächster Umgebung in reichem Maß vorhanden. Touristische Attraktionen wie der Kurpfalz-Wildpark Rotsteig (6 km) oder der Holiday-Park in Haßloch sind in unmittelbarer Nachbarschaft. Lambrecht ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde gleichen Namens. Sie umfasst sieben Gemeinden im Lambrechter und Elmsteiner Tal, deren wirtschaftliches Kleinzentrum Lambrecht ist. Es ist mit Eisenbahn und Linien-Bussen gut zu erreichen. Lambrecht hat nicht ganz 4000 Einwohner. Seine mittelständische Industrie bietet zahlreiche Arbeitsplätze am Ort. Sie bestimmt auch das Stadtbild mit, schmälert aber nicht den Erholungswert. Von überregionaler Bedeutung ist die aus der ehemaligen Heimvolkshochschule hervorgegangene Pfalz Akademie. Bis 1974 bestand am Ort auch eine Textilingenieurschule; sie wurde nach Kaiserslautern verlagert, in ihrem Gebäude die Verbandsgemeindeverwaltung untergebracht.